Gehäuseausführungen ansehen

Schnelle Inbetriebnahme

Einfacher kann die Inbetriebnahme eines HiFi-Systems nicht sein. Sie stecken die Netzkabel der CALLISTO Lautsprecher und des Sound Hub in eine Steckdose und drücken die „CONNECT“ Taste – das CALLISTO System ist startbereit.

Berührungsempfindlicher Lautstärkeregler

Die Lautstärke des CALLISTO C Systems lässt sich wahlweise über das berührungsempfindliche Bedienfeld oben auf den Lautsprechern, die im Lieferumfang befindliche Bluetooth-Fernbedienung oder den großen Regler an der Front des Sound Hub justieren. Umgesetzt wird die jeweilige Einstellung ganz am Ende des Signalwegs im Verstärkermodul.

Zahlreiche Eingänge

Der Sound Hub verfügt über zahlreiche Eingänge: Bluetooth (AAC & aptX HD), analog (Cinch und 3,5 mm Miniklinke, koaxial digital (Cinch) und 2 x optisch digital (Audio & TV). Dazu gibt es einen USB-Port für den Betrieb von Google Chromecast Audio oder zum Laden eines Smartphones und zwei Erweiterungssteckplätze (z.B. für ein BluOS Modul).

BluOS Erweiterungsmodul

Unser erstes Erweiterungsmodul enthält BlueSounds innovative, hochauflösende Multi-Room Plattform BluOS. Diese von Audiophilen für Audiophile entwickelte Technologie liefert im gesamten Haus die bestmögliche digitale Klangqualität. Nahezu alle verfügbaren Streaming-Anbieter stehen über die kostenlose BluOS App bereit.

BESCHREIBUNG

Der SOUND HUB ist die zentrale Komponente der CALLISTO C, RUBICON C und auch OBERON C Lautsprechersysteme. Er beherbergt alle Anschlüsse, steuert das Ein-und Ausschalten, regelt die Lautstärke, wählt die Quellen, schaltet das System bei Bedarf stumm und stellt die drahtlose Verbindung zu den Lautsprechern her. Zudem bietet er Leuchtanzeigen für die Lautstärke, die aktive Quelle und die Lautsprecherplatzierung.

An der Rückseite des Sound Hubs befinden sich die zahlreichen Anschlüsse. Zudem gibt es hier zwei Steckplätze für Erweiterungen und die Taste, mit der sich der Kopplungsprozess mit den Lautsprechern starten lässt.

Die Fernbedienung des SOUND HUBs funktioniert per Bluetooth, wodurch ein großer Operationsradius, eine stabile Verbindung und visuelle Rückmeldungen vom SOUND HUB gegeben sind. Zudem lässt sich der SOUND HUB so an einer beliebigen Stelle im Raum, bei Bedarf auch versteckt hinter einer Blende oder in einem Schrank aufstellen.

FIRMWAREUPDATE

Mitte Oktober 2021 ist das Firmwareupdate Version 4.01 für alle DALI EQUI Produkte erschienen. Für den DALI SOUND HUB bietet es die folgenden Verbesserungen:

• Einführung von mehrkanaliger Wiedergabe
• Unterstützung des HDMI-Moduls mit Firmware Version 1.x
• Unterstützung des DALI Wireless Subwoofer Receivers
• Einführung des Modus zur Kompensation des Lautsprecherabstands
• Aktualisierter Dämpfungseinstellungsmodus, so dass die Mute-Taste zur Auswahl des vorherigen Lautsprechers verwendet werden kann
• Verlängerung der automatischen Abschaltzeit von 10 auf 20 Minuten
• Begrenzung des Lautstärkepegels beim Einschalten beseitigt
• Einführung des Wireless Diagnose-Modus
• Protokoll für kabellose Lautsprecher erweitert. Nicht abwärtskompatibel – alle verbundenen Produkte müssen aktualisiert werden!

Zum Download bitte auf das rote Signet oben klicken und dann nach dem Entpacken der ZIP-Datei den Hinweisen im "Bitte lesen"-Dokument folgen.

DRAHTLOSE AUDIO-ÜBERTRAGUNG

Die drahtlose digitale Funkverbindung zwischen dem SOUND HUB und den Lautsprechern erfolgt im 5,8 GHz Frequenzband. Das proprietäre 30 Bit-Protokoll überträgt ein unkomprimiertes I2S Audiosignal im 24 Bit / 96 kHz Format, wobei die verbleibenden Bits zur Regelung der Lautstärke sowie die Übertragung der Lautsprecher-ID und anderer Kontrolldaten genutzt werden. Die speziell für die Audioübertragung entwickelte Verbindung ist sehr stabil und nahezu verlustfrei.

Eine Vorab-Fehlerkorrektur stellt sicher, dass selbst im Fall fehlerhaft übertragener Daten keine klanglichen Beeinträchtigungen auftreten. Die mit einer hohen Bandbreite und sehr geringen Latenz gesendeten Signale können gleichzeitig von mehreren Lautsprechern verwendet werden. Bei einer Latenzzeit von unter 25 ms ist kein störender Versatz zwischen den Video- und Audiosignalen eines Films oder einer TV-Sendung zu erwarten.

EINGÄNGE

Bluetooth®
Diese bewährte und sehr bekannte drahtlose Übertragungstechnik ist im Sound Hub ab Werk integriert und ermöglicht die Übertragung von Musikdaten an das CALLISTO C, RUBICON C oder OBERON C System von nahezu jedem Gerät. In den mehr als 20 Jahren, die es den Bluetooth-Standard inzwischen gibt, wurde die Audioübertragung immer weiter verbessert. DALI bietet Ihnen dank AAC und aptX® HD Bluetooth®-Streaming in bestmöglicher Klangqualität.

Bei AAC handelt es sich um ein zwar datenreduziertes, aber klanglich sehr gutes Audioprotokoll, das über eine Bluetooth-Verbindung eine hervorragende Klangqualität gewährleistet. AAC ist das Standard-Datenformat von Apple, wird aber auch von einer Vielzahl anderer mobiler Geräte unterstützt.

aptX® HD ist eine Erweiterung des bekannten aptX®-Übertragungsprotokolls mit hochauflösenden Audiostreams von bis zu 24 Bit / 48 kHz. Damit lassen sich nicht nur traditionelle Audiodaten, sondern auch Musik in HD-Qualität über Bluetooth wiedergeben – einschließlich voller Rückwärtskompatibilität mit aptX®.

Optische Digitaleingänge
Bei der Verwendung der beiden optischen Eingänge ist darauf zu achten, ob ein TV oder eine Audioquelle angeschlossen wird. Der TV-Eingang wird durch das Trägersignal aktiviert. Noch bevor der Bildschirm leuchtet, schaltet der Sound Hub die CALLISTO C, RUBICON C und OBERON C Lautsprecher ein, so dass die Fernsehton-Wiedergabe ohne jede Verzögerung beginnen kann.

Der Audio-Eingang wird hingegen durch ein anliegendes Audiosignal aktiviert. Da viele Audiogeräte das Trägersignal im Standby-Modus nicht abschalten, reicht eine einfache Lichterkennung nicht aus. Der SOUND HUB analysiert daher fortwährend das Audiosignal und schaltet das System automatisch an oder aus, je nachdem ob ein Signal erkannt wird oder nicht.

Der optische Eingang akzeptiert jede Datenrate von 16 Bit / 32 kHz bis 24 Bit / 192 kHz. Vor der Übertragung zu den Lautsprechern wird das Signal konvertiert, damit es in optimaler Qualität im 24 Bit / 96 kHz Protokoll bereitgestellt werden kann.

Koaxialer Digitaleingang
Für eine direkte digitale Verbindung von einer Audioquelle und dem Sound Hub. Wie der optische Eingang akzeptiert auch der Koax-Eingang Datenraten von 16 Bit / 32 kHz bis 24 Bit / 192 kHz.

Analog (Cinch und Miniklinke)
Ein hochwertiger Analog-Digital-Wandler erstellt aus dem analogen Signal mit Hilfe der Masterclock des Systems ein 24 Bit / 96 kHz Digitalsignal zur Übertragung an die CALLISTO C, RUBICON C bzw. OBERON C Lautsprecher.

AUSGÄNGE

Subwoofer-Ausgang
Dieser LFE-Ausgang gibt alle Frequenzen unterhalb von 100 Hz an einen hier angeschlossenen Aktivsubwoofer aus.

Vorverstärkerausgang
Dieser Cinch-Ausgang ermöglicht es, den DALI Sound Hub als Vorverstärker für Ihre vorhandenen Komponenten einzusetzen und so auch die Vorteile modularer Erweiterungen und der automatischen Signalerkennung zu verwenden. Der Ausgang lässt sich auch für eine Kabelverbindung zu den CALLISTO Lautsprechern nutzen, wenn die Übertragung nicht drahtlos erfolgen soll.

USB Stromversorgung
Der integrierte USB-Port stellt eine 5 V / 1 A Stromversorgung zur Verfügung, z.B. für Google Chromecast Audio oder das Laden eines Mobilgeräts. Über diesen Anschluss lässt sich auch die Firmware des Sound Hub aktualisieren. Die Wiedergabe von auf USB-Sticks oder -Festplatten gespeicherten Daten ist nicht möglich.

STECKPLÄTZE FÜR ERWEITERUNGEN

Eines der innovativsten Features des DALI SOUND HUB ist eigentlich unsichtbar. Denn an der Rückseite befinden sich zwei modulare Erweiterungssteckplätze, die dem SOUND HUB zahlreiche weitere Anwendungsmöglichkeiten und Funktionen eröffnen. Über die DALI eigenen Steckplätze lassen sich bei Bedarf Einschübe – z. B. ein BluOS™-Modul – ins CALLISTO C, RUBICON C oder OBERON C System integrieren. Dank der I2S Audioübertragung auf bis zu acht Kanälen plus Steuerbefehlen für die Lautstärkeregelung und andere wichtige Informationen ist der SOUND HUB mit den daran betriebenen Lautsprechern neben Streaming, Multiroom oder Mehrkanal-Erweiterungen somit schon heute für alle künftigen Musikübertragungs-Technologien gewappnet.

FIRMWARE-UPDATE

Die Firmware der CALLISTO C, RUBICON C und OBERON C Lautsprecher ist gleichsam das Betriebssystem, welches eine einwandfreie Funktion des Systems sicherstellt. Ab Werk sind die Aktivlautsprecher stets mit der zum Produktionszeitpunkt aktuellen Firmware ausgestattet. Wenn sich Änderungen in der Firmware ergeben, lässt sich eine neue Version jederzeit aufspielen.

Wichtige Hinweise zum Download des Updates

Nachdem Sie das in einer zip-Datei verpackte Firmware-Update auf Ihren Computer heruntergeladen haben, entpacken Sie bitte zunächst die zip-Datei. Die für die Vorbereitung des USB-Sticks erforderliche Software befindet sich dann im entpackten zip-Ordner. Dort finden Sie auch eine Text-Datei "Bitte lesen" mit ausführlichen Hinweisen zur Vorgehensweise.

Stand Mitte September 2020 ist die aktuelle Firmware für den DALI SOUND HUB die Version 3.1. Diese kann unabhängig davon, welche Firmware bislang verwendet wird, aktualisiert werden. Sie verbessert u.a. des SOUND HUB mit den Lautsprechern der OBERON C Serie.

Einen Link für den Download der Version 3.1, Stand: September 2020, finden Sie unten auf dieser Seite.

DALI Sound Hub TECHNISCHE DATEN

Serie CALLISTO C
Drahtloser Eingang Bluetooth 4.2 (AAC, aptX, aptX HD)
Volle 24 Bit / 96 kHz (keine Bitverluste)
Wireless Audio RF Band [MHz] 5.725-5.875 MHz
Max. Auflösung des Digitalsignals [bits/kHz] 24 / 96
Maximaler Stromverbrauch [Watt] 4,5
Standby Stromverbrauch [W] 2,5
Gehäuseabmessungen (HxBxT) [mm] 76 x 300 x 213
Gewicht [kg] 1,6
10 k
2,3
Eingangsimpedanz 3,5 mm Klinke-Eingang [Ω] 10 k
1,2
75
1,9
0,9
Stromversorgung [Volt] externes Netzteil (1,75 m Kabellänge)

Gehäuseausführungen

DALI-Sound-Hub-Finish.png DALI-Sound-Hub-Finish.png

Wie die Streaming-Lautsprecher gekoppelt werden

TESTS UND AUSZEICHNUNGEN

award icon

"Das komplett kabellose Heimkinosystem überzeugt die Testredakteure von AUDIO TEST, denn ihr Resümee lautet: "Alles passt hier wie nach Maß"."

Audio Test (DE)

Lesen Sie den gesamten Test
award icon

"Die Redaktion des lite-magazin.de ist von der Spielfreude und vom komfortablen Betrieb der Streaming-Standlautsprecher so angetan, dass neben dem Prädikat "Highlight" eine Einstufung in die Referenzklasse erfolgt."

Lite-magazin.de (DE)

Lesen Sie den gesamten Test
award icon

"Auch im Test des Fachmagazins AUDIO überzeugte der kabellose Aktivlautsprecher CALLISTO 6 C mit hervorragendem Klang und einer durchdachten Praxistauglichkeit."

AUDIO (DE)

Lesen Sie den gesamten Test