Gehäuseausführungen ansehen

Hochleistungsverstärker

Die in den DALI-Subwoofern integrierten Endstufen verfügen über eine sehr hohe Ausgangsleistung, damit auch für die Wiedergabe kräftiger Impulse ausreichende Reserven bereitstehen.

Vielfältige Anschlüsse

Dank ihrer separaten LFE- und Line-Eingänge lassen sich DALI-Subwoofer problemlos an nahezu alle Verstärker und Receiver anschließen.

Elegantes und klares Design

Das Gehäuse ist so gestaltet, dass es trotz des großen Tieftöners möglichst kompakt und wohnzimmerfreundlich ist, aber gleichzeitig genügend Volumen hat, um einen kräftigen und tiefen Bass zu produzieren.

BESCHREIBUNG

Der DALI SUB C-8 D lässt sich sowohl als Ergänzung in einem HiFi-System als auch im Heimkino einsetzen. In beiden Fällen reproduziert er tiefe Frequenzen überaus originalgetreu und sauber.

Die Platzierung eines Subwoofers hat einen großen Einfluss auf die Basswiedergabe. Wir empfehlen, den SUB C-8 D in einer Ecke oder – falls dies nicht möglich ist – direkt an einer Wand aufzustellen. Diese Standorte sorgen für einen maximalen Basspegel und eine gleichmäßige Schallverteilung im Raum. Dank seiner kompakten Abmessungen lässt sich der SUB C-8 D im Vergleich zu größeren Subwoofermodellen viel einfacher platzieren.

Im Lauf der Jahre haben unsere Ingenieure eine Reihe von Klangprinzipien entwickelt, die sich heute in jedem DALI Lautsprecher wiederfinden. Auch die Subwoofer müssen die Anforderungen an einen breiten Abstrahlwinkel, eine zeitlich präzise Wiedergabe und möglichst geringe Verluste erfüllen. Derart mit DALI Genen ausgestattet sorgt er in kleinen bis mittelgroßen Wohnräumen für eine beeindruckende Film- und Musikwiedergabe.

VERSTÄRKER

Der im DALI SUB C-8 D eingesetzte Class D-Verstärker mobilisiert eine RMS-Ausgangsleistung von 170 Watt und arbeitet außergewöhnlich linear. Zudem verfügt er dank einer Impulsleistung von 220 Watt über genügend Reserven, sowohl Musik als auch Spielfilm-Soundtracks mit einem eindrucksvollen Tieftonfundament wiederzugeben.

Um unter allen Umständen einen klangvollen und zuverlässigen Betrieb sicherzustellen, verfügt der Verstärker über eine Limiterschaltung. Dieser vergleicht einerseits die Amplitude des Eingangssignals mit dem Ausgangssignal und andererseits die vom Netzteil bereitgestellte Spannung mit dem zu erwartenden Ausgangspegel. Treten bei einem dieser Vergleiche Ungereimtheiten auf, regelt der Limiter die Leistung vorübergehend ein wenig herunter, ohne dass eine Verringerung der Wiedergabelautstärke zu vermerken ist.

Mit seinen Reglern zur Einstellung des Lautstärkepegels, der Grenzfrequenz und der Phase lässt sich der DALI SUB C-8 D individuell auf den Betrieb mit den meisten Lautsprechern und Raumakustiken anpassen. Und dank separater LFE- und LINE-Eingänge ist eine Ansteuerung über nahezu alle Verstärker und Receiver möglich.

Ein modernes Schaltnetzteil reduziert den Stromverbrauch im Standby-Modus auf gerade einmal 0,4 Watt. In Verbindung mit dem hocheffizienten Digitalverstärker erreicht der SUB C-8 D einen Wirkungsgrad von eindrucksvollen 70 % und entwickelt daher auch nur sehr wenig Wärme. Deshalb benötigt der Subwoofer auch keine Kühlkörper.

TIEFTÖNER

Der DALI SUB C-8 D verfügt über einen nach unten abstrahlenden 200 mm-Tieftöner. Dessen aus hochwertigem Zellstoff gefertigte Konusmembran ist nicht nur besonders steif, leicht und agil, sie bietet auch exzellente Wiedergabeeigenschaften.

Kern des Antriebs ist ein groß dimensionierter Ferritmagnet, der eine maximale magnetische Flussdichte im Schwingspulenspalt sicherstellt. Denn das Ziel unserer Entwickler war es, dass der SUB C-8 D sowohl leise Feinheiten bei einer Musikwiedergabe als auch den hohen Schalldruck von Bassimpulsen oder Filmexplosionen reproduziert. Messungen und zahlreiche Hörsessions ergaben, dass wir diesem Ziel offensichtlich sehr nahe gekommen sind.

Die 26,5 mm lange Schwingspule ermöglicht sehr große Auslenkungen. Im Interesse eines möglichst gleichmäßigen Impedanzverlaufs wird sie luftgekühlt. Auch das Polstück ist gut belüftet, um interne Kompressionen im Antriebssystem zu minimieren. Dadurch ist eine freie Membranbewegung ohne einen störenden Über- oder Unterdruck gewährleistet.

Die Sicke folgt der DALI Philosophie möglichst geringer Verluste und gewährleistet große und überaus lineare Auslenkungen. Die auffallend groß dimensionierte Sicke ist so konstruiert, dass sie sowohl sehr leise Signale als auch heftige Impulse in unverzerrte akustische Signale umsetzen kann.

GEHÄUSE

Das MDF-Gehäuse erfüllt die strengen DALI Vorgaben hinsichtlich Stabilität und Resonanzarmut. Mit Esche schwarz und weiß stehen zwei Gehäuseausführungen zur Wahl, die sich perfekt in die meisten Wohnumgebungen integrieren lassen dürften.

Vier große Kunststoffspikes entkoppeln das Gehäuse wirkungsvoll vom Fußboden. Der 30 mm große Abstand zwischen Gehäuse und Boden verhindert die Entstehung störender Turbulenzen – und da Chassis und Bassreflexöffnung nach unten abstrahlen, erreicht der Subwoofer nicht nur einen hervorragenden Wirkungsgrad, er lässt sich auch problemlos im Wohnraum positionieren.

DALI SUB C-8 D TECHNISCHE DATEN

Serie SUBWOOFER
Frequenzbereich (+/- 3 dB) [Hz] 33 - 200
Maximaler Schalldruckpegel [dB] 109
Übergangsfrequenzen [Hz] 40 - 120
Tiefmitteltöner / Anzahl 1 x 200 mm ø Langhub
Tiefmitteltöner, Art der Membran Papierfasermembran
Gehäusetyp Bassreflex
Bassreflex-Abstimmfrequenz [Hz] 49,0
Maximale Verstärkerleistung [RMS Watt] 220
Verstärker Dauerleistung [RMS Watt] 170
Eingangsimpedanz [Ω] 25k
Eingänge Mono (LFE)
Cinch
Stereo (tiefpassgefiltert)
Magnetische Abschirmung No
Empfohlene Aufstellung Standbox
Empfohlener Wandabstand [cm] 10 - 30
Funktionen Übergangsfrequenz
Phasenschalter
Standby (automatische Einschaltung) Ein/Aus-Schalter
Lautstärke (Pegel)
Maximaler Stromverbrauch [Watt] 250
Standby Stromverbrauch [W] 0,4
Standby-Stromverbrauch [W] 10,4
Maximale Abmessungen mit Basis und Abdeckung (HxBxT) [mm] 335 x 295 x 310
Gewicht [kg] 10,4
Zubehör Bedienungsanleitung

Gehäuseausführungen

DALI-SUB-C-8-D-black-finish.png DALI-SUB-C-8-D-white-finish.png DALI-SUB-C-8-D-black-finish.png

DOWNLOADS

TESTS UND AUSZEICHNUNGEN

award icon

"Das Online-Magazin hifi-journal.de testete ein umfangreiches, aber kompaktes 9.1-Setup aus DALIs SPEKTOR Serie und urteilt: "ein erstklassiger Einstieg in die Heimkinowelt"."

Hifi-journal.de

Lesen Sie den gesamten Test
award icon

"Das führende britische Audiomagazin WHAT HI-FI? hatte das Heimkinoset mit vier SPEKTOR 2, einem SPEKTOR VOKAL und dem SUB C-8D im Test und vergibt begeistert die bestmögliche Bewertung mit 5 Sternen."

WHAT HI-FI? (UK)

Lesen Sie den gesamten Test

You are about to leave this page

You are on your way over to our International page

Go to MyDALI Forum Close