ELIMINATE TURBULENCE

Appearing to hover above the floor, the cabinet is effectively decoupled from the floor by means of four polymer-based oversized spikes. The distance of 30 mm eliminates any potential turbulence from the space between the cabinet and the floor itself.

Elegantes und klares Design

Das Gehäuse ist so gestaltet, dass es trotz des großen Tieftöners möglichst kompakt und wohnzimmerfreundlich ist, aber gleichzeitig genügend Volumen hat, um einen kräftigen und tiefen Bass zu produzieren.

Vielfältige Anschlüsse

Dank ihrer separaten LFE- und Line-Eingänge lassen sich DALI-Subwoofer problemlos an nahezu alle Verstärker und Receiver anschließen.

Hochleistungsverstärker

Die in den DALI-Subwoofern integrierten Endstufen verfügen über eine sehr hohe Ausgangsleistung, damit auch für die Wiedergabe kräftiger Impulse ausreichende Reserven bereitstehen.

BESCHREIBUNG

Der DALI-Subwoofer SUB E-9 F ist mit nur rund 30 Zentimetern Kantenlänge überaus kompakt und empfiehlt sich zur Erweiterung zahlreicher Stereo- und Heimkino-Systeme wie z. B. DALIs ZENSOR- und FAZON-Modellen.

Eine tief hinabreichende und kraftvolle Basswiedergabe garantiert die Kombination aus einem 230 mm großen Tieftonchassis, einem präzise auf den Treiber abgestimmten Bassreflexsystem und der im Subwoofer integrierten, 220 Watt starken Digitalendstufe. Die Membran des Tieftöners besteht aus reinem Aluminium, wodurch der Konus nicht nur extrem verwindungssteif und leicht ist, sondern dem Subwoofer zugleich auch einen überaus edlen Hi-Tech-Look verleiht. Die üppig dimensionierte Gummisicke, das schwere Magnetsystem und die massive vierlagige Schwingspule ermöglichen der Membran überdies besonders langhubige Bewegungen – eine wichtige Voraussetzung für vehemente Luftbewegungen, die vom nach unten gerichteten Bassreflex-Port noch unterstützt werden. Immerhin bietet der vergleichsweise winzige Woofer auf diese Weise eine untere Grenzfrequenz von 37 Hertz und einen Schalldruck von bis zu 111 dB.

Einen maßgeblichen Beitrag zur hohen Qualität des SUB E-9F liefert auch die verbaute Digitalendstufe. Sie mobilisiert 170 Watt Dauer- und 220 Watt Impulsleistung und lässt sich mit den integrierten Reglern für Lautstärke und obere Trennfrequenz (Regelbereich 40 bis 120 Hertz) sowie einem Phasenumkehrschalter optimal auf die jeweils vorherrschenden akustischen Bedingungen justieren. Angesteuert wird der DALI-Sub wahlweise über den LFE-Ausgang eines Heimkino-Receivers oder mit einem Stereo-Signal.

Der DALI SUB E-9 F ist in drei verschiedenen Gehäuseausführungen lieferbar: Zur Wahl stehen hochwertige Folienoberflächen in schwarzer Esche, heller Walnuss und in weiß. Die Frontwände sind hochglänzend schwarz bzw. weiß lackiert und enthalten versteckte Magneten, mit deren Hilfe sich die als optionales Zubehör verfügbaren Frontabdeckungen fixieren lassen. Abgerundete Gummifüße verleihen dem Subwoofer einen sicheren Stand und koppeln ihn akustisch vom Untergrund ab.

DIGITALVERSTÄRKER

Der im SUB E-9 F integrierte Class D-Verstärker mobilisiert eine RMS-Sinusleistung von 170 Watt und wurde in Hinblick auf eine besonders lineare und verzerrungsarme Wiedergabe speziell für diesen Subwoofer konzipiert. Er erreicht eine Spitzenleistung von 220 Watt – eine wichtige Voraussetzung für eine möglichst originalgetreue Umsetzung von in Filmsoundtracks und Musikkonserven enthaltenen Bassimpulsen.

Die hierfür erforderliche Power stellt ein groß dimensioniertes Schaltnetzteil zur Verfügung. Dieses ist auch dafür verantwortlich, dass der Subwoofer im Stand-by-Modus einen extrem geringen Stromverbrauch von nur 0,4 Watt aufweist. Während ein Großteil der von konventionellen analogen Verstärkern erzeugten Leistung in Form von Wärme verloren geht, hat der Digitalverstärker des SUB E-9 F einen beeindruckenden Wirkungsgrad von 70 %. Trotz ihrer hohen Leistungsfähigkeit erzeugen Endstufe und Schaltnetzteil somit nur ein absolutes Minimum an Wärmeverlusten, weshalb der Subwoofer keine externen Kühlkörper benötigt.

Damit der SUB E-9 F unter allen Umständen optimal klingt, haben wir im Verstärkerteil einen Limiter integriert. Dieser arbeitet auf zweierlei Weise: Er vergleicht die Amplitude des Eingangssignals mit dem potenziellen Ausgangssignal sowie die verfügbare Versorgungsspannung des Netzteils mit dem zu erwartenden Ausgangssignal. Zeigt einer dieser Vergleiche ein Problem, reduziert der Limiter den Signalpegel behutsam ohne dass Einbußen in der Impulswiedergabe wahrzunehmen sind.

Da der DALI SUB E-9 F mit Reglern für den Lautstärkepegel und die Einsatzfrequenz (40 – 120 Hz) sowie einem Phasenumkehrschalter ausgestattet ist, lässt er sich perfekt auf die meisten Front-Lautsprecher und Raumakustiken anpassen. Zum Anschluss an den Vorverstärker oder Receiver stehen sowohl Line- als auch LFE-Cinch-Anschlüsse bereit.

TIEFTÖNER

Die 230 mm große Membran des SUB E-9 F besteht aus Aluminium. Da dieses Material zugleich sehr steif und dennoch leicht ist, bietet es ein hervorragendes Impulsverhalten – wie man es normalerweise von einem Subwoofer in dieser Preisklasse nicht erwarten würde. Getreu der DALI-Philosophie einer besonders naturgetreuen Wiedergabe ist auch das Ein- und Ausschwingverhalten sehr gut, was ein optimales Zusammenspiel mit den Frontlautsprechern ermöglicht.

Statt eine separate Staubschutzkappe im Zentrum der Membran zu integrieren, besteht die Membran aus einem Stück, wodurch sich ihre Schwingbewegung dem Ideal eines Kolbens annähert. Die Folge: Vor allem in den untersten Frequenzbereichen, die der Subwoofer wiedergeben soll, werden Verzerrungen auf ein absolutes Minimum reduziert.

Der Antrieb des Tieftöners arbeitet mit einem groß dimensionierten Ferritmagneten, der ein kräftiges Magnetfeld innerhalb des Schwingspulenbereichs bereitstellt. Dadurch reicht der Frequenzgang des SUB E-9 F bis 35 Hertz herunter, und selbst in den untersten Lagen ist eine überaus detailreiche Wiedergabe in Verbindung mit einem hohen Schalldruck gewährleistet.

Im Interesse möglichst geringer Signalverluste kommt eine überaus flexible Sicke zum Einsatz, die große und lineare Auslenkungen zulässt. Die groß dimensionierte Aufhängung ist so konzipiert, dass sowohl schwache als stärkere Audioströme unverfälscht in akustische Signale gewandelt werden.

Technische Daten DALI SUB E-9 F

Serie SUBWOOFER
Frequenzbereich (+/- 3 dB) [Hz] 37 - 200
Maximaler Schalldruckpegel [dB] 111
Übergangsfrequenzen [Hz] 40 - 120
Tiefmitteltöner / Anzahl 1 x 230 mm ø Langhub
Tiefmitteltöner, Art der Membran Aluminium
Gehäusetyp Bassreflex
Bassreflex-Abstimmfrequenz [Hz] 39,0
Maximale Verstärkerleistung [RMS Watt] 220
Verstärker Dauerleistung [RMS Watt] 170
Eingangsimpedanz [Ω] 25k
Eingänge Mono (LFE)
Cinch
Stereo (tiefpassgefiltert)
Magnetische Abschirmung No
Empfohlene Aufstellung Standbox
Empfohlener Wandabstand [cm] 10 - 30
Funktionen Übergangsfrequenz
Phasenschalter
Standby (automatische Einschaltung) Ein/Aus-Schalter
Lautstärke (Pegel)
Maximaler Stromverbrauch [Watt] 250
Maximale Abmessungen mit Basis und Abdeckung (HxBxT) [mm] 307 x 288 x 311
Gewicht [kg] 11,0
Zubehör Bedienungsanleitung

TESTS UND AUSZEICHNUNGEN

award icon

"Die Redaktion kombinierte die neuen preiswerten SPEKTOR 6, 2 und VOKAL mit dem DALI Sub E-9F zu einem rund 1.500 € teuren System und bescheinigt dem Set ein überragendes Preis/Leistungsverhältnis."

VIDEO (DE)

Lesen Sie den gesamten Test
award icon

"Vier ZENSOR PICO, ein ZENSOR PICO VOKAL und ein SUB E-9F traten zum Test beim österreichischen Onlinemagazin sempre-audio.at an und verdienten sich eine klare Kaufempfehlung."

Sempre Audio (AT)

Lesen Sie den gesamten Test
award icon

"Das führende deutsche Online-Magazin areadvd.de testete den neuen DALI-Subwoofer SUB E-9F und fand keinerlei Schwächen."

AREA DVD (DE)

Lesen Sie den gesamten Test

You are about to leave this page

You are on your way over to our International page

Go to MyDALI Forum Close