FAZON F5: eine kunstvolle, überraschend preiswerte Klangskulptur

Das Schweizer HiFi-Magazin "Home Electronics" testete im November 2011 die FAZON F5 und zeigte sich begeistert.

“Die neue DALI FAZON F5 verkörpert eine perfekte Symbiose aus Form und Funktion. Mit hohem konstruktivem Auwand schuf der dänische Hersteller eine kunstvolle, überraschend preiswerte Klangskulptur.”

"Die Dänin spielte herrlich straff und dynamisch auf. Der geringe Verlustfaktor des Aluminiumgehäuses kommt zusammen mit der wirksamen Innenbedämpfung klanglich voll zum Tragen. Da resoniert nichts, schwingt nichts nach – dieser Lautsprecher setzt die angelieferte elektrische Energie weitgehend in Musik um. Insbesondere der Bassbereich profitiert vom 'schlackenfreien' Charakter dieser Konstruktion: Das Ansprechverhalten schon bei leisen Bassimpulsen ist ­exzellent – sicher auch ein Verdienst der relativ kleinen und steifen Membranen, die dank grosszügig dimensionierten Schwingspulen und Magneten über ein vorzügliches Antriebsverhältnis verfügen.

"Aber nicht nur tieftonreiche, sondern auch jede Art von perkussiver Musik inszeniert die DALI rhythmisch perfekt und vital. Der große ­Vorteil: Schon bei Zimmerlautstärke ermöglicht sie ein ansprechendes Musik-Erleben. Das Attribut 'wohnraumfreundlich' bezieht sich somit nicht nur auf Design-Aspekte, sondern auch auf gutnachbarliche Beziehungen. Zum harmonischen Beisammensein trägt im Übrigen auch ein wunderbar abgestimmter Hochtonbereich bei, der selbst bei kritischen Aufnahmen nicht zur Schärfe neigt."

"Fazit: Das Rezept geht voll auf – ihr kompromissloses Gehäuse katapultiert die DALI FAZON F5 in klangliche Gefilde, wo sonst nur deutlich teurere Boxen anzutreffen sind. Dass man für diesen toll verarbeiteten Design-Lautsprecher nicht 8000 und auch nicht 6000, sondern nur 4000 Franken bezahlen muss, ist eine kleine Sensation."

Den gesamten Test können Sie in diesem PDF-Dokument lesen.

You are about to leave this page

You are on your way over to our International page

Go to MyDALI Forum Close