EPICON 8: höchstes Klangpotenzial

Dem deutschen Fachmagazin HIFI & RECORDS gefällt DALIs EPICON 8 so gut, dass Chefredakteur Olaf Sturm so richtig ins Schwärmen gerät.

"Wer sich in kurzer Zeit einen Eindruck vom soliden Fundament der untersten Oktaven verschaffen möchte, kann das mit Hilfe von St. Germain und dem Titel 'So Flute' tun. Faszinierend sind Breite und vor allem Tiefe der Stereobühne, das leidenschaftliche Spiel der Querflöte und vor allem der pumpende Bass. Erstaunlich ist auch die Fähigkeit zur Auflösung des dicht gewobenen Geschehens. Mit einem solchen Titel darf auch der Bereich der Zimmerlautstärke nach oben hin verlassen werden. Dabei verändert die EPICON 8 weder die Klangfarben noch bietet sie den geringsten Anlass zu der Befürchtung, dass etwas mitschwingen könnte.

Bei Al di Meolas 'On My Own' bemerke ich, dass die feinen, rhythmischen Rasseln sich nicht mehr wie geschütteltes Papier, sondern wie ein echtes Instrument anhören. Hinzu kommt eine Straffheit der Saiten, die weder die anderen EPICONs noch sonst ein Lautsprecher bisher in meinem Hörraum dargeboten haben. Ein weiterer klarer Pluspunkt ist die Entspanntheit, mit der das Ganze vonstatten geht. Es gibt Lautsprecher, die auf gleichem Niveau auflösen, aber nach einer Weile richtig nerven. Hier ist nicht einmal ein Hang in diese Richtung spürbar. Dass die Nr. 8 vor allem natürliche Instrumente so authentisch abbildet, kommt Arvo Pärts 'Lamentate' und dem Hilliard Ensemble zugute. Da werden Begriffe wie Zeit und Raum dehnbar. Und es reift die Erkenntnis, dass wir Musik nicht nur mit unseren Ohren wahrnehmen. Separate, hervorragend ausgebildete Stimmen verschmelzen zum Gesamtkunstwerk – und dieses ohne hustende oder raschelnde Sitznachbarn genießen zu dürfen, ist ein Privileg, das ich schon immer mit High End-Audio verbunden habe.

Fazit
Die EPICON 8 ist nicht nur der größte Lautsprecher der Serie, nein, sie ist auch mit dem höchsten Klangpotenzial ausgestattet. Um in den Genuss dieser überragenden Qualität zu kommen, ist auf zwei Dinge zu achten: Erstens verlangt die DALI einen exzellenten Verstärker, zweitens sollte der Hörraum mindestens 25 Quadratmeter groß sein, denn sonst verdeckt die gewaltige Energie im Tief- und Grundtonbereich den wertvollen Rest."

EPICON-8-white-finish.png

You are about to leave this page

You are on your way over to our International page

Go to MyDALI Forum Close