SUB P-10 DSS: Supertest des Subwoofers bei i-fidelity.net

Mit Bestnoten und einer Auszeichnung für Top-Design absolvierte DALIs Edel-Subwoofer SUB P-10 DSS einen Test beim deutschen HiFi-Onlinemagazin i-fidelity.net.

DALIs neuer Hightech-Subwoofer SUB P-10 DSS verspricht aus vergleichsweise winzigem Volumen riesigen Bass für Musik und Film. Gelingt den Dänen dieser akrobatische Spagat tatsächlich?

[...]

Phänomenal ist einmal mehr DALIs Verarbeitung. Das beginnt mit der wirklich edel wirkenden Hochglanz-Oberfläche, die aus einer Zehn-Schichten-Lackierung besteht statt aus Folie oder Billiglack. Es geht weiter mit den perfekten Passungen aller Bauteile bis zu den Verschraubungen. Dutzende plan versenkter Schrauben halten die Elektronik und Buchsen der massiven Montageplatte auf der Rückseite. Die Chassis werden mit speziell für Dali hergestellten Holz-Inbus-Schrauben befestigt, die ursprünglich für die edle Epicon-Serie entwickelt wurden. Die sind unter anderem so gestaltet, dass sie die stets schwingenden Chassis dauerhaft auch in gleichförmig firmem Griff halten.

[...]

Der DALI macht einen schönen runden, aber keinesfalls weichen Bass. Tief kann er auch, und sogar laut. Wenn beides zusammen kommt, dann stoßen Bassreflex-Lösungen stets an ihre Grenzen und erzeugen lästige Störgeräusche. Davon kennt der Däne nichts, selbst wenn ihn die Tester bei tiefbass-lastigem Material wie Yellos »Till Tomorrow« einmal isoliert anhörten: Auch mit ausgeschalteten Lautsprechern kam lediglich sauberer Bass aus dem Kubus, ohne Knarzen oder Strömungsgeräusche, selbst wenn sich alle Membranen bereits einen Fingerbreit bewegten. Das spricht für die mechanische Qualität der Chassis, ein optimal versteiftes Gehäuse und perfekt luftdichte Verschraubungen. Kompliment. Erst wenn es die Tester übertrieben und bei Tiefbass-betontem Cinema-Modus die Passiv-Radiatoren an ihre Auslenkungsgrenze brachten, ließen sich die Kompressionseffekte hören. Da aber reden wir von Lautstärken weit jeder Mietwohnungs-Toleranz.

Tieffrequente Freuden

Die Gesamtqualität im Bass ist so hoch, das bekommt man so praktisch mit keinem passiven Mehrwegelautsprecher hin. Man sollte also beim Thema Subwoofer nicht gleich ein Heimkino denken. Kaum eine noch so fette Standbox liefert einen solch tiefen und dabei kontrollierten Bass. Tipp: Kombinieren Sie den SUB P-10 DSS mit einem kleinen Standlautsprecher oder einer guten Kompaktbox zu einem 2.1-Set, so dass sich auch wirklich der Korpus eines Konzertflügels fühlen lässt und nicht nur als substanzlose Hülle abgebildet wird. Die fühlbare Wucht eines Symphonieorchesters wird ebenfalls ideal übertragen. Auch in der Popmusik arbeiten die Produzenten heute gerne mit tiefstfrequenten Signalen, die weit unterhalb der 50-Hertz-Grenze liegen können. Für eine Großzahl gängiger Lautsprecher ist das eine unüberwindbare Hürde. Hier verleiht der DALI Flügel.

Testergebnis
Der DALI-Würfel im zeitlosen Bauhaus-Chic wird akustisch nicht nur zu den Lautsprechern aus gleichem Haus gut passen, sondern auch allen anderen Modellen bei der Übertragung tiefer und tiefster Frequenzen dienlich sein. Hinzu kommt, dass der SUB P-10 DSS mit edelstem Lack und präzisen Passungen sehr gut verarbeitet ist. Seine drei Gewebe-Sandwich-Koni beherrschen selbst große Auslenkungen und Pegel linear und störgeräuschfrei. Damit prädestiniert ihn sein runder, tiefreichender und vollmundiger Klangcharakter sowohl für hochwertige Musik- als auch potente Kinoanwendungen.

Klangqualität: sehr gut
Ausstattung: gut - sehr gut
Verarbeitung: überragend
Gesamtnote: sehr gut

 

Lesen Sie HIER den gesamten Test, es lohnt sich!

SUB-P10-DSS-white-finish.png

You are about to leave this page

You are on your way over to our International page

Go to MyDALI Forum Close