ZENSOR 5 AX: sehr gutes Testergebnis und Preistipp bei i-fidelity.net

Das renommierte Online-Magazin i-fidelity.net vergibt durchweg Bestnoten für den vollaktiven Standlautsprecher DALI ZENSOR 5 AX.

"Zur genauen Einschätzung der akustischen Güte wandern die 5 AX nach den TV-Sessions in den gewohnten Hörraum. Aber auch hier regiert das kleine Set-Up: Ein Raumfeld Connector als Netzwerk-Player liefert digital in die aktive Zensor-Box – fertig. Die Lautsprecher werden frei platziert, aber bewusst nicht auf den Hörplatz ausgerichtet, da DALI die Philosophie einer möglichst breiten Abstrahlung vertritt. Das hat zwei praktische Vorteile: besten Klang auch an Hörplätzen außerhalb eines 'Sweet Spot' und verringerte Verzerrungen, die sich bei einer gerichteten Wiedergabe 'auf Achse' tendenziell eher bemerkbar machen könnten.

Beim zuerst gewählten Titel-Track aus dem Album 'Across The Crystal Sea' von Claus Ogerman/Danilo Perez bewegen sich die mäandernden Cinemascope-Streicher weit über die physische Breite der Lautsprecher hinaus. Hier bestätigt sich die positive Wirkung des oben beschriebenen DALI-Ansatzes auf das erlebte Klanggeschehen, welches auch außerhalb der idealen Sitzposition kaum an Durchzeichnung verliert. Die perlenden Windspiele sowie die metallischen Snare-Besen dieses vorbildlich aufgenommenen Musikstücks scheinen mir minimal frischer als gewohnt dargeboten, was auf einen reichhaltiger dosierten Hochtonbereich schließen lässt. Das variantenreiche Spiel des Kontrabassisten ist in seiner Tiefe und Akzentuierung sehr gut zu verfolgen; es bestätigt sich hier der spürbare Zugewinn eines gut ausgeleuchteten Bassbereichs über einen entsprechend befähigten Standlautsprecher wie die 5 AX.

Die 'Limit To Your Love'-Cover-Version von James Blake wird wegen des effektvoll wobbelnden Tiefbasses gerne für HiFi-Vorführungen verwendet. Doch der Song hat mehr zu bieten. Was die aktiven ZENSOR-Speaker gerne aufzeigen: Das sparsam akzentuierende Piano sitzt präzise vorne im Zentrum, die Echofahnen wandern in die Tiefe des Raumes, und Blakes kurz kippende Stimme wird in ihren kleinen, leisen Phrasierungen detailliert und feinstofflich abgebildet. Und ja – auch den Sub-Bass-Exzess ab 00:57 verarbeitet die kleine Standbox über die beiden 13-Zentimeter-Chassis klaglos, sauber und der Klasse angemessen tief.

Zum Direktvergleich danach ein Steckerwechsel: analog aus dem Netzwerk-Player raus und analog rein in das Verstärkerteil der 5 AX. Der Klavieranschlag und die zischelnde Perkussion bei James Blake verlieren etwas an Definition und Frische, der abgebildete Raum wird minimal schmaler. Das klingt immer noch sehr manierlich, aber durch die Güte des reinen Lautsprechers wird deutlich: Pur Digital punktet am besten.

Selbst als mit dem Arcam CDS 37 ein audiophiler CD/SACD/Netzwerk-Player die DALIs wechselseitig analog und digital bespielte, blieb es beim Verdikt: Digital ist die Nummer 1. Spätestens jetzt wäre ein zweiter Digital-Input – gerne auch koaxial – schön gewesen. Wer aber nur mit einer zentralen Digitalquelle wie einem alles abdeckenden Media-Streamer unterwegs ist, spürt hier keinen Mangel und genießt die erfreulich hohe Klangqualität, die heutzutage von aktiven Lautsprechern wie der ZENSOR 5 AX realisiert werden kann. Ohne dass man sich preislich verheben muss. In kleineren Räumen oder bei beschränktem Aufstellungsspielraum kann die identisch ausgestattete Regal-Lautsprecher-Variante ZENSOR 1 AX eine interessante Alternative sein. Aber ein gewisses Mehr an Tiefbass ist für die akustische Gesamtwirkung nicht zu unterschätzen, weswegen der Standlautsprecher 5 AX im Zweifel den umfassenderen Hörspaß bietet, dem es an nichts fehlt.

Mit den aktiven DALI ZENSOR 5 AX bietet sich die Möglichkeit zu einer konzeptionell maximal reduzierten Stereo-Anlage, welche keinerlei klanglichen Kompromiss bedingt. Die klassenbezogen überragende Audio-Qualität der passiven ZENSOR 5 wurde in der Aktiv-Version erhalten, nur hat Dali zusätzlich moderne Anschluss-Funktionalität für eine konsequente Eigenständigkeit hinzugefügt. Denn mehr als zwei ZENSOR 5 AX braucht es häufig nicht. Das klingt für mich nach einer Win-Win-Situation in schönster sowie günstigster Form.

Klangqualität: sehr gut
Labor: gut bis sehr gut
Ausstattung: überragend
Verarbeitung: sehr gut"

Lesen Sie hier den gesamten Test

ZENSOR-5-AX-white-finish.png

You are about to leave this page

You are on your way over to our International page

Go to MyDALI Forum Close